Mit Blog und Innovationsradar: So inspirieren unsere Trendscouts die DZ BANK Gruppe.

14. August 2017 Trendscouts inspirieren die DZ BANK Gruppe mit aktuellen Trends und Technologien.
 

Seit gut einem Jahr gibt es in der DZ BANK Gruppe ein Trendscouting Team. Die Redaktion des Innovationsblogs der DZ BANK hat sich mit Trendscout Frederik Mügge über dessen Ziele, über das Aufspüren von Trends und über Themen unterhalten, mit denen die Scouts die DZ BANK Gruppe inspirieren möchten. Hier ein Auszug des Interviews.

Redaktion: Wer bildet das Trendscouting Team? Was genau steckt dahinter?

Frederik Mügge: Wir haben unser Team erst vor kurzem erweitert und sind jetzt 20 zum Teil ehemalige Nachwuchskräfte der DZ BANK. Neben dem Studium bzw. der Ausbildung und der Tätigkeit in der Bank beschäftigen wir uns mit den Themen Innovation und Digitalisierung.

Redaktion: Was genau macht das Trendscouting Team?

Frederik Mügge: Die Trendscouts unterstützen das Innovationsmanagement, indem wir mit einem offenen Blick nach interessanten technologischen Entwicklungen, Ideen oder Trends Ausschau halten. Zudem nehmen wir an verschiedenen Veranstaltungen, wie beispielsweise dem FinTech Event “Between the Towers”, den Demo Days der Frankfurter FinTech-Szene oder dem FinTech Symposium teil, informieren uns dabei über Geschäftsmodelle von aufstrebenden Start-ups und verbessern so unser Netzwerk in der Innovations- und Bankingcommunity. Das dabei erlangte Know-How tragen wir über verschiedene Formate in die Bank.

Redaktion: Könnt ihr Beispiele für diese Formate nennen?

Frederik Mügge: An erster Stelle steht hier der Innovationsradar. Dieser stellt die Basis für den Austausch über neue Ideen, die in Form von Inspirationen von uns auf der Plattform eingestellt werden (...) dar. Ziel dieser Inspirationssammlung ist, wie der Name vermuten lässt, ein inspirierender Input für die Entwicklung neuer Ideen in der Bank.

Zudem werden ausgewählte Trends und Technologien im Innovationsblog, z. B. durch Beiträge zu Chatbots und WeChat, oder im Rahmen hausinterner Vortragsreihen näher beleuchtet.

Redaktion: Was ist noch für das Jahr 2017 geplant?

Frederik Mügge: Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Organisation eines Innovationstags, der im Spätsommer allen Kollegen die Möglichkeit bieten soll, sich über innovative Produkte und Dienste der DZ BANK Gruppe zu informieren, die man beispielsweise auch als Privatperson nutzen könnte. Der Fokus liegt hierbei auf internem Marketing und der Stärkung der Bedeutung von Innovationsaktivitäten für die Bank.

Das vollständige Interview lesen Sie hier im Innovationsblog der DZ BANK.)