Trainee-Start 2018 – inspirierendes Miteinander von Tag eins an.

12. November 2018 Perspektive, Zukunft, Stabilität

Die meist 12 oder 18 Monate währenden Traineeprogramme in den Unternehmen der DZ BANK Gruppe sind beliebt bei Bewerbern und Personalverantwortlichen. Denn so lernen sich beide Seiten in relativ kurzer Zeit sehr gut kennen. Auch in diesem Jahr starteten wieder viele Trainees an den unterschiedlichen Standorten der Gruppenunternehmen. Während der Einführungstage und –Wochen erlebten sie einen inspirierend gestalteten Start in ihre Karriere.

DZ PRIVATBANK – After-Work gehört zum guten Ton

Während die „alten“ Trainees ihre Zeit gerade erfolgreich durchlaufen haben, stehen die neuen Youngsters in Luxemburg bereits hoch motiviert in den Startlöchern: Acht neue Trainees beginnen in diesem Jahr ihre Laufbahn bei der DZ PRIVATBANK. „Wir planen in einem laufenden Kalenderjahr je nach Bedarf der Fachbereiche mit acht bis zehn Trainees“, erklärt Personalerin Christina Krauß das Konzept.

Eine gemeinsame Einführungsveranstaltung für alle Trainees wie in anderen Unternehmen der Gruppe gibt es bei der DZ PRIVATBANK nicht, da die Trainees zu unterschiedlichen Zeitpunkten starten. „Dafür gibt es aber einmal im Jahr ein gemeinsames Event“, berichtet Christina Krauß. Auch After-Work gehöre zum „guten Ton“, denn so könnten sich die neuen und die erfahrenen Trainees fachbereichsübergreifend kennenlernen und vernetzen. „Dazu bietet die Stadt Luxemburg eine Menge Treffpunkte und Anlässe. Wobei der Klassiker unter den After-Works die ‚Schouberfouer‘, die große Kirmes im August ist“, berichtet Christina Krauß.

Eine gemeinsame Einführungsveranstaltung für alle Trainees wie in anderen Unternehmen der Gruppe gibt es bei der DZ PRIVATBANK nicht, da die Trainees zu unterschiedlichen Zeitpunkten starten. „Dafür gibt es aber einmal im Jahr ein gemeinsames Event“, berichtet Christina Krauß. Auch After-Work gehöre zum „guten Ton“, denn so könnten sich die neuen und die erfahrenen Trainees fachbereichsübergreifend kennenlernen und vernetzen. „Dazu bietet die Stadt Luxemburg eine Menge Treffpunkte und Anlässe. Wobei der Klassiker unter den After-Works die ‚Schouberfouer‘, die große Kirmes im August ist“, berichtet Christina Krauß.

DZ BANK – Initiative entwickeln bei den StartUp-Days

In der DZ BANK starteten im November insgesamt 14 Trainees in bereichsspezifischen Traineeprogrammen. Gleich zum Auftakt fanden die mehrtägigen StartUp-Days statt, die außerhalb der Büros im Schloss Montabaur begannen und in der DZ BANK in Frankfurt ihre Fortsetzung fanden.

"Beim Offsite-Programm geht es vor allem ums Kennenlernen und das Abstimmen der gegenseitigen Erwartungen. Nach einer Vorstellungsrunde beschäftigen sich die Trainees intensiv damit, wie sie zukünftig in der DZ BANK Initiative zeigen können. Schließlich tritt die DZ BANK als 'Initiativbank' am Markt auf und formuliert so auch die Erwartung an unsere Nachwuchskräfte - sich einbringen, aktiv sein, Initiative zeigen", erklärt Personalerin Katja Haag. "Deswegen erarbeiten die Trainees in diesen ersten Tagen eine Vorstandspräsentation, in der sie sich und ihre Erwartungen dem Vorstand vorstellen, aber auch darauf eingehen welchen Mehrwert sie der Bank bringen wollen und welche Initiativen sie im Laufe ihres Traineeprogramms angehen wollen." Die Präsentation fand am dritten Tag in der Bank vor Vorstand Dr. Riese statt. An die StartUp-Days schloss sich direkt ein Workplace-Training an, in dem die Trainees in den verschiedenen Programmen fit gemacht wurden.

11 DZ BANK-Trainees starteten ihre Karriere in Frankfurt, die drei übrigen jeweils an den Standorten in Münster, München und Hamburg. Die Trainees durchlaufen in den nächsten 12 bzw. 18 Monaten ihren Fachbereich und erlangen dadurch einen guten Überblick über alle Tätigkeiten des Bereichs sowie relevante Schnittstellen. So bauen sie schnell ihr Netzwerk in der Bank auf. Unterstützt werden die Trainees sowohl durch ein Patenprogramm, in dem jeder neue Trainee von einem "älteren" oder ehemaligen Trainee begleitet wird, als auch durch ein Mentorenprogramm, in dem eine Führungskraft aus dem gleichen oder einem anderen Fachbereich den Trainee in seiner Entwicklung unterstützt.

TeamBank – auch im Vertrieb gibt es wieder ein Traineeprogramm

Am 1. Oktober hatten zwei Trainees ihren ersten Tag im Vertrieb der TeamBank. „Eine Kollegin wird ab sofort dem Team im Nordosten über die Schulter schauen und das Tagesgeschäft in unserem B2B-Vertrieb erlernen, ein Trainee unterstützt das Team im Nordwesten“, erzählt Stephanie Stumpf, Personalerin bei der TeamBank. Sie freut sich, dass damit nach einem Jahr Pause das Traineeprogramm im Vertrieb wieder aktiv ist. Neben den beiden Neuen werden im Januar sowie im April 2019 noch zwei weitere Kollegen für die Region Südost als Trainees starten. Im April waren bereits zwei generalistische Trainees gestartet.

Union Investment – jetzt mit zwei Traineestarts pro Jahr

Der Programmstart für das Trainee-Programm bei Union Investment war am 1. September. „Seit diesem Jahr gibt es aber auch im März einen zusätzlichen Trainee-Startzeitpunkt, da wir mehr Trainees als früher, insgesamt 20 pro Jahr einstellen“, erklärt Carlotta Hies, Personalerin bei Union Investment.

Die zwölf Trainees, davon sieben Frauen und fünf Männer, starteten mit einer Einführungswoche. Auf sie warteten ein abwechslungsreicher Teambuilding-Tag im Klettergarten und ein Seminar zum Thema Stil und Etikette. „Das ist aber nur der Beginn. Neben Praxisphasen, wo die Trainees in ihren jeweiligen Stationen im Fachbereich eingesetzt sind, gibt es unterjährig mehrere Trainee Camps, in denen die Trainees Projekte angehen oder persönlichkeitsfördernde Seminare erhalten“, erklärt Carlotta Hies. Das nächste Trainee-Camp stehe auch schon bevor: „Diesmal reflektieren die Trainees Praxissituationen in der Gruppe und lernen die IT bei Union Investment kennen.“

R+V – Lernen über Grundlagen, StartUps und Digitalisierung

In einer Einführungswoche Anfang November hatten die Trainees der R+V ausreichend Gelegenheit, sich gegenseitig sowie verschiedene Ansprechpartner aus dem Haus kennenzulernen. Nach zwei generellen Einführungstagen beschäftigten sie sich in einem viertägigen Seminar intensiv mit den „Versicherungsgrundlagen“. Neben einem Überblick über den Versicherungsmarkt und über die verschiedenen Versicherungszweige bekamen sie zudem einen Einblick in die für die Branche essentiellen Themen Digitalisierung, Versicherungs-IT sowie Innovationen und Startups.

„Die Einführungswoche wird an einem der Abende abgerundet durch einen Willkommens-Umtrunk der ‚alten‘ Trainees“, erzählt Rebekka Rockenstein, mitverantwortlich für das Traineeprogramm. „Da haben die Neuen die Möglichkeit, sich in lockerer Runde mit den ‚Ehemaligen‘ auszutauschen.“

Genossenschaftliche FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken – Traineeprogramm TeamUp mit Homebase

Die Trainees des Traineeprogramms TeamUp der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken sind im Juni dieses Jahres mit Einführungstagen in der DZ BANK AG gestartet. Dort wurden Ihnen das Programm, die Personalverantwortlichen und der Durchlauf im Detail vorgestellt. Direkt im Anschluss startete jeder Trainee direkt in seiner Genossenschaftsbank, der „Homebase“ für das weitere Traineeprogramm.

Die Bewerbungsphase für das Programm 2019 mit Start im September beginnt übrigens wieder im März. Die Trainees entscheiden sich dabei für eine der jährlich wechselnden teilnehmenden Genossenschaftsbanken vor Ort als ihren Arbeitgeber. Hier verbringen sie insgesamt etwa achtzehn Monate des Traineeprogramms. Diese Zeit verteilt sich auf mehrere Einsätze über die Gesamtlaufzeit des Programms. Die DZ BANK bietet das Programm seit 2011 mit wechselnden Genossenschaftsbanken an und ermöglicht so einen umfassenden Einblick in die einzigartigen Strukturen der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. Einsätze in unterschiedlichen Unternehmen, vielfältige Entwicklungsmaßnahmen sowie Zugang zu einem großen Netzwerk zeichnen dieses Traineeprogramm aus.

Die Trainees 2018: eine bunte Gruppe und ein vielfältiges Programm

Die Trainee-Programme sind also vielfältig und abgestimmt auf die jeweiligen Ansprüche in den Unternehmen der DZ BANK Gruppe. Wenn Sie Interesse haben: Detailliertere Informationen zu den einzelnen Programmen und den Anforderungen für die Bewerbungen finden Sie auf den jeweiligen Websites unserer Gruppen-Unternehmen.